Raus aus den Schulden

Als am 10.01.2007 das erste Mal die Doku-Soap Raus aus den Schulden ausgestrahlt wurde, so dachten sich noch einige Zuschauer: Nicht schon wieder so eine Reality Soap! Schnell wurde aber jedem Zuschauer klar, dass die Probleme, die bei Raus aus den Schulden angesprochen werden, rund 5 Mio. der Deutschen betreffen. Die meisten Zuschauer können sich mit dieser Angelegenheit identifizieren oder kennen zumindest eine Person, die sich in ähnlicher Lage befindet.

Die Reality-Doku Raus aus den Schulden wird seit 2007 vom privaten Fernsehsender RTL ausgestrahlt. In 45 Minuten Sendezeit hilft der Hauptdarsteller und Schuldnerberater Peter Zwegat überschuldeten Menschen und zeigt Lösungen und Möglichkeiten um der Schuldenfalle wieder entrinnen zu können. Raus aus den Schulden läuft jetzt schon in der elften Staffel die seit dem 16. Oktober 2013 vom Sender RTL ausgestrahl wird. In der elften Staffel von Raus aus den Schulden werden insgesamt zehn Folgen zu sehen sein.

Dass eine hohe Anzahl der deutschen Bevölkerung verschuldet ist, ist zwar kein Geheimnis, denn das wird in den Medien häufig propagiert, dass sich jemand allerdings konkrete Fälle annimmt und die Alltagsprobleme, die sich aus einer Verschuldung ergeben, offen darlegt und anspricht, so hat RTL es geschafft mit Raus aus den Schulden ein Tabuthema öffentlich gemacht. Bei jeder Folge von Raus aus den Schulden wird ein authentischer Fall gezeigt, bei dem die betroffene Person oder Familie vom Schuldnerberater Peter Zwegat bei der Regulierung ihrer Schulden mit Rat und Tat unterstützt wird. Bei Raus aus den Schulden werden am Anfang die Aufstellung der Ein- und Ausgaben der Hilfesuchenden aufgezeigt um dem Zuschauer auch in transparenter und nachvollziehbarer Form die meist hoffnungslose finanzielle Lage der Betroffenen vor Augen zu halten

Raus aus den Schulden als Hilfestellung und Motivator

Raus aus den Schulden bestärkt und ermutigt Menschen, die sich verschuldet haben, sich Hilfe bei seriösen Profis und seriösen Beratungsstellen zu suchen. Ebenso zeigt die Doku-Reihe Raus aus den Schulden den Betroffenen, dass keine Ausweglosigkeit vorherrschen muss und sich jeder wieder berappen kann. Einigen Schuldnern muss allerdings auch mal kräftig „der Kopf gewaschen“ werden, weil sie sich der prekäre Lage, in der sie sich befinden, noch nicht bewusst geworden sind – auch dieses ernste Thema wird bei Raus aus den Schulden nicht außen vor gelassen. Gerade wegen dieser Transparenz und Glaubhaftigkeit ist Raus aus den Schulden auch zum RTL-Dauerrenner geworden.

 

Raus aus den Schulden mit über fünf Millionen Fernsehzuschauern

Wie bereits oben schon beschrieben ging die erfolgreiche Fernsehserie Raus aus den Schulden am 10. Januar 2007 an den Start. Mit der Entwicklung von Raus aus den Schulden zeigte sich sowohl das Management, als auch Peter Zwegat überaus zufrieden. Den übergroßen Erfolg von Raus aus den Schulden hatte niemand erwartet, weder das Management, weder die Produktionsfirma und auch nicht der Hauptdarsteller selbst. Die Reality-Doko erreichte in der ersten Ausstrahlungsstaffel bis zu über fünf Millionen Fernsehzuschauer. Die 100. Folge von Raus aus den Schulden wurde am 26. Oktober 2011 gesendet. Obwohl auf anderen Fernsehkanälen und zur selben Sendezeit starke Konkurrenz vertreten war, konnte die Erfolgsserie sehr oft weit über 20% der Fernsehzuschauer für sich gewinnen. Bei genauer Betrachtungsweise liegen die Gründe für die überwältigenden Einschaltquoten von Raus aus den Schulden nicht nur an einem hervorragenden Management sondern auch an einer praxisnahen Produktion die die Zuschauer ansprechen. Bei Raus aus den Schulden ist es RTL trefflich gelungen ein Thema aufzugreifen das heute immer mehr Menschen betreffen tut.

Die Produktion von Raus aus den Schulden

Die kompletten ersten sechs Ausstrahlungsstaffeln von Raus aus den Schulden produzierte die Produktionsgesellschaft probono Fernsehproduktion. Das Unternehmen frame by frame cologne konnte bei der Produktion ab der achten Staffel die Leitung und Erstellung von Raus aus den Schulden übernehmen. Der Wechsel bei der Produktion von Raus aus den Schulden wurde auf Wunsch des Hauptdarstellers Peter Zwegat veranlasst. In der Vergangenheit war frame by frame cologne bereits bei den ersten sieben Fernsehstaffeln von Raus aus den Schulden beteiligt, dies geschah im Auftrag der ersten Produktionsgesellschaft probono.

Die abschließende Fernsehfolge der neunten Staffel wurde am 30. November 2011 gesendet und war die erste Doppelfolge von Raus aus den Schulden. Bei dieser Doppelfolge von Raus aus den Schulden benötigte man einen wesentlich größeren Zeitraum als bei einer normalen Ausstrahlung da sich der gesamte Fall als sehr komplex darstellte. Mit der Ausstrahlung dieser weiteren Staffel von Raus aus den Schulden konnte RTL ein Zuschaueranteil von 20,4 % für sich gewinnen. Bei der Produktion von Raus aus den Schulden erhalten die betroffenen Personen keine finanzielle Vergütung.

Auszeichnungen von Raus aus den Schulden

  • Raus aus den Schulden wurde als Bester TV Coach für den Deutschen Fernsehpreis 2007 nominiert
  • Weiterhin wurde Raus aus den Schulden in der Kategorie Unterhaltung/Spezial für den Grimme-Preis 2009
  • Als beste Coaching-Sendung wurde Raus aus den Schulden für die Goldene Kamera 2010 nominiert
  • Nominierung für Raus aus den Schulden – Deutscher Fernsehpreis 2010 als Bestes Dokutainment